Über mich

Klabautermann Selbstportrait
Selbstportrait (2011)

 

Persönliche Informationen:

 

Ich bin 23 Jahre alt.

 

Zu Gunsten meiner Bildung und hoffentlich auch meines Berufslebens studiere ich momentan Maschinenbau.

 

Das reicht auch schon an persönlichen Infos. Es soll ja tatsächlich noch Leute geben, die nicht ihr komplettes Privatleben im Internet veröffentlichen ;)

 

 

 

 

Ich als Schriftsteller

Unter dem Pseudonym Wolfgang Meilenstein bin ich als Hobby-Schriftsteller tätig.

Ich versuche aber, meine beiden Tarnidentitäten nicht zu sehr zu vermischen, deshalb besitzt Wolfgang Meilenstein auch eine eigene Website.

Dort gibt es weitere Informationen und Links zu meinen Büchern und Hörbüchern.

 

 

Ich als Modder

Mein absolutes Lieblingsgebiet beim Modden ist auf jeden Fall das Design und Modelling der Welten.

Bei Bedarf bin ich aber ebenfalls in der Lage Objekte, Monster, Animationen, Rüstungen und Texturen zu erstellen. Ich erledige also alles, was im grafischen Bereich anfällt.

Seit "Aus dem Leben eines Diebes" schreibe ich auch Story, Charaktere, Quests und Dialoge.

 

Persönlicher Werdegang

Mit dem Modden angefangen habe ich (glaube ich) im Frühling des Jahres 2005 unter dem Decknamen Kushel_Baer.

 

Meine erste Leistung war es, die Dächer in Khorinis rot zu färben (vorher waren sie blau).

Es folgten die erste Versuche im 3D Programm, die ähnlich beeindruckend waren.

 

Schon zu Ostern 2006 gelang es dem Team, dem ich damals angehörte, die erste Modifikation zu releasen: "Der Pakt des Bösen - Die Vorgeschichte"

Wie eigentlich jeder Teenager, der mit dem Modden beginnt, hatten wir eine riesige Mod geplant, die alles bisher da gewesene in den Schatten stellen sollte. Die Vorgeschichte war, wie der Name schon sagt, die Vorgeschichte des Helden aus dieser Riesen-Mod.

Verschwendete Zeit

Die nächsten Jahre arbeitete ich mit meinem langjährigen und immer noch geschätzten Kollegen Bautsen (Ich hoffe das ist der aktuelle Nickname) an der Fortsetzung der "Vorgeschichte".

Natürlich hatten wir uns viel zu viel vorgenommen. Es gab unzählige Neuanfänge, Veränderungen, Story-Kürzungen usw.

Gegen Ende 2009 wurde das Projekt, das mittlerweile den Namen "Vision" trug und doch relativ weit fortgeschritten war, endgültig eingestellt.

Es war zu groß und vor allem zu wenig organisiert gewesen, sodass unser Scripter sich nicht mehr in der Lage sah, das Projekt zu vollenden.

Ein eigenes Projekt - die Diebmod

Gegen Ende des Jahres (2009) entschied ich, von nun an ein eigenes Projekt aufzuziehen.

Frei nach dem Motto "Wenn du willst, dass etwas erledigt wird, dann mache es selbst", ersann ich eine Methode, wie ein Mod-Projekt ordentlich zu organisieren und zu notieren ist und beschloss, neben den kompletten grafischen Arbeiten auch die Story, Quests und Dialoge selber zu schreiben.

Da ich nicht Scripten konnte und auch nicht vor habe, es jemals zu lernen, fand ich in Kurzer einen geeigneten Scripter, der meine verrückten Ideen umsetzte.

Püntklich zum Jahr 2010 legten wir mit voller Kraft los.

Das Projekt nannten wir kurz "Diebmod", inzwischen läuft es unter dem Namen "Aus dem Leben eines Diebes"

Die Zusammenarbeit mit Kurzer verlief wunderbar und auch er brachte im Laufe der Zeit eine ganze Menge eigene Ideen in das Projekt ein, was er eigentlich nur stur nach meinen Vorgaben hätte umsetzen sollen.

Nicht zuletzt deshalb ist "Aus dem Leben eines Diebes" vermutlich deutlich besser und größer geworden, als es eigentlich angedacht war.

Bevor ich Mitte 2011 meinen Teil der Arbeit an "Aus dem Leben eines Diebes" beenden konnte, gab es ein kleines "Zwischenspiel".

Modding-Wettbewerb

Mit dem allseits bekannten Modder Milgo erarbeitete ich einen Modding-Wettbewerb, zu dem ich auch die Welt (Objektiert von Milgo) beisteuerte.

Es gab reges Interesse, doch leider war der Gewinner der einzige Modder, der sein Projekt überhaupt fertig gestellt hatte.

Überraschung...Es war Kurzer mit seiner Mod "Das schwarze Herz".

So haben wir zwar nicht direkt zusammengearbeitet, aber eine weitere gemeinsame Modifikation herausgebracht.

Das letzte Projekt

Am 02.10.11 begann ich mit der Ausarbeitung unserer nächsten Mod, die nach der gleichen Prozedur erstellt werden sollte.

Angelehnt an den Namen unseres Modteams "Team K" läuft das Projekt momentan unter dem Decknamen "Projekt K".

Das K steht dabei wahlweise für Kurzer, Kushel_Baer bzw. Klabautermann, Kevin, den Nachnamen von Kurzer... Man weiß es nicht genau, aber es gibt auf jeden Fall genug Auswahl.

Leider verloren Kurzer und ich irgendwann die Motivation, an dieser Mod weiterzuarbeiten, was größtenteils am furchtbar veralteten Gothic 2 lag.

Weil ich alles zu Ende bringe, was ich angefangen habe, arbeite ich momentan mit Gorilla weiter an der Mod. Sie wird auf jeden Fall erscheinen!

Aus dem Leben eines Diebes - Release!

Nach vielen Rückschlägen und Verzögerungen wurde am 26.03.12 endlich "Aus dem Leben eines Diebes" veröffentlicht und zum Download bereitgestellt.

Trotz des hohen Alters von Gothic 2 war die Mod ein großer Erfolg - nicht nur was Downloadzahlen und Veröffentlichungen angeht.

Vor allem das Feedback hat uns umgehauen. Teilweise wurde die Mod sogar 'besser als aktuelle Vollpreistitel' genannt oder als 'beste existierende G2-Mod' gelobt.

Der Hexer ist da!

Bloblo